Natürliches Desinfektionsmittel - Manuka Honig

Desinfizieren natürlich mit Manuka Honig

Manuka Honig ist ein ganz natürliches Desinfektionsmittel, welches keine Nebenwirkungen aufweist. Wie bereits in zahlreichen Studien belegt wurde, wirkt der Honig aus Neuseeland antibakteriell und wird daher auch gerne in der Medizin eingesetzt. Für das schnelle Abheilen der Wunden ist  Wirkstoff Methylglyoxal verantwortlich. Dieser Wirkstoff kommt nur in echtem Manuka Honig vor und ist für das schnelle Abheilen der Wunden verantwortlich.

Außerdem sorgt dieser Wirkstoff dafür, dass keine gefährlichen Bakterien in die Wunde kommen. Das ist auch der Grund, weswegen die  Wunden schneller abheilen und es zu geringeren Narbenbildungen kommt. 

Es reicht aus, auf kleinere Wunden oder Hautabschürfungen ein wenig Manuka Honig auf die Stelle aufzutragen. Damit der Honig nicht gleich wieder, durch Berührungen abgeht, kleben Sie dort ein Pflaster drüber . Bei größeren Wunden oder Hautabschürfungen, sollte eine dickere Schicht Manuka Honig aufgetragen werden und anschließend mit Verbandmull und Binde abgedeckt werden. Dabei muss aber keiner Angst haben, dass der Verbandmull auf der Wunde klebt und das Ablösen schmerzhaft ist. Der Honig sorgt dafür, dass es zu keinem Verkleben kommt.  Manuka Honig wirkt ausserdem schmerzlindernd, auch wenn es anfangs -beim Auftragen- kurzzeitg zu leichtem Schmerz kommt.