Anwendung von Manuka-Honig bei Blasenentzündung

Helfen die Inhaltsstoffe des Manuka Honig bei Blasenentzündung?

Manuka Honig aus Neuseeland eignet sich sehr gut für die Behandlung einer Blasenentzündung, was auch schon klinische Studien bewiesen haben.

Er wirkt entzündungshemmen und antibakteriell, kann sogar antibiotikaresistente Bakterien vernichten. Dies ist vor allem auf den Inhaltsstoff MGO Methylglyoxal zurückzuführen.

Die Anwendung von Manuka Honig bei einer Blasenentzündung

Bei akuten Beschwerden sollte man über den Tag mindestens 5 TL Manuka Honig einnehmen. Am besten eignet sich bei einer Blasenentzündung den Manuka Honig in den Tee einzurühren.

So kann er gleich seine ganze Wirkung entfalten und kommt schneller an das "Ziel", um dort die Beschwerden relativ schnell zu beheben.

Das MGO im Honig ist hitzebeständig und verliert auch im Tee nicht seine Wirkung.

Natürlich kann man den Manuka Honig aber auch pur löffeln oder auch auf Brot verzehren.

Wichtig bei einer Blasenentzündung, man sollte allgemein sehr viel Flüssigkeit zu sich nehmen.