Was ist MGO oder UMF bei Manuka Honig

Manuka-Honig

Was ist MGO (METHYLGLYOXAL) und was bedeutet UMF (UNIQUE MANUKA FAKTOR)

Die Angabe von MGO

Wenn Sie Manuka Honig kaufen wollen, finden Sie immer wieder diese 2 Begriffe auf den Gläsern, MGO oder UMF mit einer Zahl dahinter.  Der MGO Gehalt gibt an, wieviel Milligramm des Wirkstoffes Methylglyoxal in einem Kilogramm Manuka Honig  enthalten ist. Beispiel: Sie kaufen einen Manuka Honig mit der Bezeichnung MGO 200, so muss in diesem Manuka Honig  mindestens 200 mg Methylglyoxal je Kg Honig enthalten sein. Dieser Wert wird von den zuständigen Laboren getestet. Unser Manuka Honig ist zusätzlich vom Labor QSI in Bremen untersucht worden.

Die Angabe von UMF

Die Bezeichnung UMF (Unique Manuka Factor) bei Manuka Honig gibt an, wie hoch die antibakterielle Wirkung eines Manuka-Honigs im Vergleich zu einer phenolischen Lösung ist. Diese UMF Angabe darf nur von Mitgliedern des neuseeländischen Verbands (AMHA) benutzt werden. Vergleichbar mit dem Siegel für regionale Herkunft. Doch gibt es bei der Bestimmung des UMF Wertes immer wieder ungenaue Angaben bei ein und derselben Probe. Die genauere Messung ist der Gehalt an Methylglyoxal (MGO).

MGO / UMF Vergleiche von Manuka Honig

Bei Manuka Honig können Sie aber die Bezeichnungen MGO oder UMF umrechnen.

Manuka Honig mit einem MGO Wert (mg/kg) 
von ca   83 entsprechen umgerechnet ca. einem UMF Faktor von  5+
von ca 263 entsprechen umgerechnet ca. einem UMF Faktor von 10+
von ca 514 entsprechen umgerechnet ca. einem UMF Faktor von 15+
von ca 830 entsprechen umgerechnet ca. einem UMF Faktor von 20+
und MGO von ca. 1200 entspricht umgerechnet ungefähr einem UMF Faktor von 25+